3.-5. Juli 2015:

 

DER EMPFANG WAR GENIAL!!!

 

WB vom 06.07.2015

Für den Jodlerklub "Echo vam Bietschhorn" aus Wiler war es das erste Westschweizer Jodlerfest in der noch jungen Vereinsgeschichte. Gut ein Jahr ist es her, da hat man sich zum ersten Mal zum Proben getroffen, dann die erste GV, die erste Jodlermesse. Und am vergangenen Wochenende der erste Wettvortrag vor einer Jury. Und zum ersten Mal: In die erste Kategorie gejodelt. Manch ein erfahrenes Mitglied von anderen Vereinen zeigte sich überrascht von dem prompten Erfolg der Newcomer aus dem Lötschental. Und auch für Fabian Schmid, den Dirigenten des Vereins, war es eine Überraschung: "Damit konnten wir nicht rechnen." Schmid zeigte sich am Sonntagabend erleichtert, stolz, voller Freude. Die Unterstützung der anderen Vereine sei unglaublich gewesen. "Der Empfang in der Kirche war einfach nur genial."

 

Vorbereitungen für den Umzug am Sonntag

Ankunft in Saas-Fee

Erstes Einsingen unter freiem Himmel

Jodler Duett: Andrea Michel & Regula

Freitag / 3. Juli 2015 / 21.21 Uhr

v.l.n.r.: JK Präsi Hans Henzen / Bärgwandrig Komponist Ueli Moor /      JK Initiantin Regula Rieder / JK Dirigent Fabi Schmid

Gsundheit: uf än guäti Notu!

Abendstimmung...

Samstag Mittag: än Guätä...

Samstag Abend: Luky als Türsteher beim Engels-Chörli-Konzert

Abendstimmung...

... eine sehr schwüle Nacht in Saas-Fee!!! Gefühlte 40 Grad :-) Abkühlung tut gut!

Sonntag Morgen Hl. Messe

Eeeeeeeendlich: Das lange Warten hat ein Ende!

Miär hein äs EINIIIIIIIIIIII - jeeeeeeee....

In einer Freid gamer jetz än Umzug

Mit dr Startnummer 4 und in Tschäggättu voruis

Chiächlini verteiln

Miär ufm Wagn

Nuch äs paar Bilder...

Walliser Bote vom Montag, 6. Juli 2015